Alle Vorteile von LED Beleuchtung im Überblick

led leuchten

Falls Sie einer der wenigen Menschen in Deutschland sind, die noch nicht ihre Wohnungsbeleuchtung auf LED Beleuchtung umgerüstet haben, sollten Sie diesen Artikel auf jeden Fall lesen. Haben Sie es schon getan, so sind hier alle die guten Gründe für diese Wahl im Überblick erhältlich.

Auch eventuelle Nachteile sind hier erwähnt. Aber nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie verstehen warum dieser Abschnitt relativ sehr kurz ist.

Energieeffizienz

Auch wenn wir mit den Augen eines Ingenieurs oder Erfinders in die nähere Zukunft blicken, gibt es keine Technologie die der Energieeffizienz von LED Beleuchtung an die Socken reichen kann. Biolumineszenz wäre ein möglicher Kandidat. In der Natur gibt es viele Beispiele davon. Die bekanntesten darunter sind Glühwürmchen. Heutzutage leider so ziemlich ausgerottet durch menschliche Aktivitäten, die kleinen Insekten erzeugen ein sehr kräftiges Licht, ganz ohne Elektrizität.

Aber die Hochburg von Lumineszenz finden wir in den kohlschwarzen, lichtlosen Tiefen der Ozeane. Da kein Sonnenlicht in diese Tiefen dringen kann, machen viele der Bewohner ihr eigenes Licht. In erster Linie um Beute anzulocken.

Wir wissen ungefähr wie Biolumineszenz entsteht. Aber von dort ist es noch weit bis zu einer möglichen technischen Anwendung zu Beleuchtungszwecken.

LED Lampen brauchen nur ungefähr ein Zehntel der Energie einer herkömmlichen Glühbirne. Und ein Fünftel bis Siebtel von anderen Leuchtkörpern, wie Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen oder Halogenlampen.

Langlebigkeit und Robustheit

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Glühbirne liegt bei maximal 1000 Betriebsstunden. Und das nur unter optimalen Bedingungen. Temperaturschwankungen, Unregelmäßigkeiten in der Stromspannung oder mechanische Belastung (ein kleiner Stoß zum Beispiel) können jeder Glühbirne augenblicklich den Garaus machen.

Es ist kein Zufall, dass Glühbirnen immer beim Einschalten durchbrennen. Das geschieht, weil es beim Einschalten immer einen Moment mit höherer Stromspannung als 230V gibt. Spannungsspitzen nennt man dieses Phänomen.

Leuchtstoffröhren haben das selbe Problem. Und Halogenlampen? Die sind etwas robuster gegenüber  mechanische Einwirkungen. Aber wenn sie eine Halogenbirne bloß einmal mit einem Finger berühren, wird sie die nächste Brennstunde wahrscheinlich nicht überleben.

LED Leuchtkörper dagegen haben eine garantierte Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden. Sie sind sehr immun gegen Temperaturschwankungen und mechanische Belastung. Wenn ein LED Leuchtkörper mal auf den Boden fällt passiert gar nichts. Sie sind auch weitgehendst immun gegen Spannungsspitzen und Berührungen.

Billige Rohstoffe und flexible Bauweise

Die Rohmaterialien für LED Beleuchtung sind generell einfacher, billiger und weniger umweltbelastend als für alle anderen Leuchtkörper. Der Draht in Glühbirnen ist eine extrem hitzebeständige Wolfram-Karbid Legierung, die sowohl teuer als auch sehr umweltbelastend ist. Wolfram ist wie alle Schwermetalle giftig.

Leuchtstoffröhren sind gefüllt mit giftigen Chemikalien. Halogenlampen benutzen Schwermetalle und obendrein noch teure Edelgase.

Ein LED Leuchtkörper besteht größtenteils aus Silizium, das aus Quarzsand gewonnen wird. Einige seltene Erden werden auch benötigt um Halbleiter und elektronische Bauteile herzustellen. Aber unter dem Strich ist die Produktion von LED Leuchtkörpern weitaus weniger umweltbelastend.

LED Leuchtkörper können auch in beliebigen Formen und Dimensionen produziert werden, was große Flexibilität für Designers bedeutet.

Und die Nachteile?

Ursprünglich war LED Beleuchtung relativ teuer in der Anschaffung. So ist es heute nicht mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published.